Tagespflege

Fortbildungen in der Tagespflege

Seit dem 1. August 2005 ist die Tagespflege durch das BayKiBiG in die gesetzliche Förderung aufgenommen und wurde somit zur „Qualifizierten Tagespflege“ aufgewertet.

Die Tagespflege ist neben der institutionellen Betreuung in Kindertageseinrichtungen eine wichtige Form der außerfamiliären Betreuung. In der NUBBEK-Studie*, die die Qualität der unterschiedlichen Betreuungssettings (Tagespflege, Krippe, Kindergarten, breite Altersmischung von 0-6 Jahre) untersucht hat, wurde ersichtlich, dass über 90% der untersuchten Tagespflegemütter/-väter mittlere bis gute Qualität aufweisen.

Auch die regelmäßigen Fortbildungen als Tagesmutter/-vater tragen dazu bei, die pädagogische Qualität in der Tagespflege auf einem hohen Niveau zu halten.

Prinzipiell eignen sich alle Themen, die für das pädagogische Personal in Kindertagesstätten interessant sind, auch für die Tagespflege.
In meinen Fortbildungen zur Tagespflege berücksichtige ich den eher familiäreren Rahmen, in dem die Kinder betreut werden.
Folgende Themen sind besonders empfehlenswert:

  • Konflikte unter Kindern entwicklungsförderlich begleiten
  • Grenzen und Regeln liebevoll setzen und einfordern
  • Wie und wann kooperieren Kinder mit uns Erwachsenen?
  • Alltagssituationen als Bildungsgelegenheiten nutzen
  • Selbstfürsorge – alles unter einen Hut bringen und das ohne Stress

 

Wenn Sie als Träger für die Tagespflege ein Thema interessiert, nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf. Gerne konzipiere ich Ihnen Ihre Fortbildung zu den von Ihnen gewünschten Themen. Es sind auch immer Themen möglich, die hier nicht aufgelistet sind.

 

*NUBBEK-Studie = Nationale Untersuchung zur Bildung Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit

Bitte bewerten Sie uns